Ratgeber: Do´s + Don´ts bei vereisten Autoscheiben

Wenn Sie keinen Garagenstellplatz haben, sondern Ihr Auto über Nacht an der kalten Luft steht, dann kennen Sie das Problem in der Winterzeit nur zu gut. Mindestens 10 Minuten mehr sollten Sie am Morgen für die freie Sicht einplanen. Wir haben für Sie die Do´s und Don´ts bei vereisten Autoscheiben zusammengestellt. Sparen Sie Zeit und Nerven!

Do´s :

  1. Vorbeugen I: Frostschutzfolie am Vorabend auf die Frontscheibe auflegen.
    Die Frostschutzfolie ist auf einer Seite mit Alu beschichtet und verhindert so zumindest die vereiste Frontscheibe. Die Folien gibt es im Baumarkt schon ab drei Euro. Für die Verstauung im Auto empfehlen wir einen kleinen Plastikeimer. Damit verhindern Sie weitere Feuchtigkeit im Fahrzeug, da die Feuchtigkeit der Schutzfolie sich im Eimer sammelt.
  2. Vorbeugen II:  Luftfeuchtigkeit im Innenraum reduzieren.
    Bei beschlagenen Scheiben und Kondenswasser im Auto hilft Frischluft sowie die Klimaanlage. Denn beides entzieht der Luft im Innenraum Feuchtigkeit. Zusätzlich raten wir zu einem Luftentfeuchter im Auto. Geeignete Platzierungen sind direkt an der Windschutzscheibe oder im Fußraum. Die umweltfreundlichen Kissen sind mit Granulat gefüllt und durch Trocknen auf dem Heizkörper wiederverwendbar. Self-made-Alternativen sind ein Säckchen mit Katzenstreu oder eine Schale mit Kaffeepulver, die nicht nur die Luftfeuchtigkeit verringern, sondern auch unangenehme Gerüche vertreiben.
  3. Perfekt für die Außenspiegel: Enteisungsspray für die schnelle Lösung.
    Das Enteisungsspray ist vor allem für die Außenspiegel geeignet, die mit einem Eiskratzer nur schwer zu befreien sind. Außerdem ist das Spray für alle geeignet, die mit geringer Anstrengung einen schnellen Effekt erzielen möchten. Durch den Alkohol und weitere chemische Stoffe schmilzt das Eis in Sekundenschnelle. Das Spray gibt es in Tankstellen-Shops sowie Supermärkten und kostet drei bis zehn Euro. Da es sich hierbei um ein chemisches Produkt handelt, belastet es die Umwelt und sollte daher bewusst eingesetzt werden.

 

Don´ts

  1. Achtung vor Spannungsrissen!
    Nutzen Sie kein heißes Wasser, um die Scheiben zu enteisen. Der starke Temperaturwechsel von eiskalter Scheibe und heißem Wasser kann zu Spannungsrissen in der Scheibe führen. Je nach Außentemperatur haben Sie zudem das Risiko, dass sich auf der Scheibe schnell eine noch dickere Eisschicht bildet.
  2. Umweltsünder: Lassen Sie Ihr Auto nicht im Stand warmlaufen.
    Das Heizen im Leerlauf ist ineffektiv und schädlich, da es die Umwelt durch vermeidbare Abgase belastet. Wer den Motor warmlaufen lässt, riskiert außerdem ein Bußgeld in Höhe von zehn Euro.
  3. Kein Eiskratzer zur Hand?
    Lassen Sie Ihrer Scheibe zu Liebe dennoch die Finger von CD-Hüllen, Scheckkarten oder ähnlichem. Diese können Ihre Scheiben zerkratzen.